Was wir Ihnen bieten

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht Ihre PV-Anlage und somit Ihren Profit effizient zu halten und die Verluste durch Verschmutzung Ihrer Photovoltaikanlage zu minimieren bzw. aus zu merzen.

Wir arbeiten überregional, für Sie ist uns kein Weg zu weit!

Biologische so wie chemische Verschmutzungsquellen können Ihre Anlagenleistung und den daraus resultierenden Profit um bis zu 30%  verringern.

Unser individuelles Reinigungs-Konzept wirkt diesen Ertragsverlusten entgegen und wird Ihre Anlagenleistung wieder in den Ursprungszustand bringen.

Unser Service ist bei der Reinigung noch nicht beendet, wir führen vor Ort eine neutrale und unabhängige Begutachtung Ihrer PV-Anlage durch, diese ist selbstverständlich kostenlos.

Auf etwaige Mängel und Beschädigungen Ihrer Anlage werden Sie dann natürlich von unserem geschulten Personal in Form einer Checklist und ggf. mit Bildern hingewiesen. Natürlich werden wir Ihnen in solchen Fällen auch Lösungskonzepte anbieten.

 

  • avatar
    J. Petzke
    Geschäftsführung
  • avatar
    K. vitsa
    Geschäftsführung
  • avatar
    m. garcia
    Verwaltung

Ihre Nachteile auf einen Blick

Durch Verschmutzungen enstehen natürlich Verluste diese Verluste resultieren aus den ständig präsenten Umwelteinflüssen wie Blütenstaub, Moosbildung, Insektendreck, Feinstaub, Vogelkot, oder andere Emissionsquellen.

Nun liegt es an Ihnen wie Ihre Anlage arbeitet denn schliesslich war es eine Investition die sich langfristig lohnen sollte, deshalb raten wir Ihnen jegliche Verschmutzung die auf Ihrer Anlage haftet entfernen zu lassen.

 

Finanzieller Schaden bei Verschmutzung


Anlagengröße 10KW (Standort Region Stuttgart)

Bei einer 10 kWp PV Anlage, Ausrichtung Süd, 30° Dachneigung (Einspeisevergütung aus 2008 = 0,467 Euro/kWh) ergeben sich somit:

10 kWp x 960 kw/h pro kWp Leistung x 0,467 Euro/kWh = 4500 €/Jahr

Daraus resultieren die nachstehenden Ertragsverluste:

 
Verschmutzungsgrad in %           Ertragsdefizit in €/Jahr

10

450

20

900

30

1350

 

Anmerkung: Berechnungen ohne Gewähr!

Anlagengröße 30KW (Standort Region Stuttgart)

Bei einer 30 kWp PV Anlage, Ausrichtung Süd, 30° Dachneigung (Einspeisevergütung aus 2008 = 0,467 Euro/kWh) ergeben sich somit:

30 kWp x 960 kw/h pro kWp Leistung x 0,467 Euro/kWh = 13450 €/Jahr

Daraus resultieren die nachstehenden Ertragsverluste:

 
Verschmutzungsgrad in %           Ertragsdefizit in €/Jahr

10

1345

20

2690

30

4035

 

Anmerkung: Berechnungen ohne Gewähr!

Anlagengröße 50KW (Standort Region Stuttgart)

Bei einer 50 kWp PV Anlage, Ausrichtung Süd, 30° Dachneigung (Einspeisevergütung aus 2008 = 0,467 Euro/kWh) ergeben sich somit:

50 kWp x 960 kw/h pro kWp Leistung x 0,467 Euro/kWh = 22416 €/Jahr

Daraus resultieren die nachstehenden Ertragsverluste:

 
Verschmutzungsgrad in %           Ertragsdefizit in €/Jahr

10

2242

20

4484

30

6726

 

Anmerkung: Berechnungen ohne Gewähr!

 


Newsletter

Gerne informieren wir Sie 1x im Monat, über alle Neuigkeiten und Angebote.

Aktuell

Laden Sie sich unseren aktuellen Flyer als PDF herunter

 

Flyer (November, 2010)

Unsere Partner

  • PAPERPLANES,Einfach Druck, Einfach Günstig
  • Getränke Schwarzer
  • Grassia
  • Härdter
  • ag-systembau
  • Remstal Immobilien
  • Dorfmueller Solaranlagen
  • NEGELE